Stoffgewichte

Bisher habe ich die Schnittmuster mit den dicken Brockhaus-Bänden beschwert.

Ja, ich habe noch 20 tonnenschwere Brockhäuser.
Aber irgendwie sind sie doch unpraktisch, weil so superschwer und schlecht zu greifen.
Meine Freundin sagte, wer keine Bildung hat, braucht Stoffgewichte.

OK! also nach Ideen im Internet gesucht und dann beim Baumarkt vorbeigefahren. Ich hab' die größten Unterlegscheiben geholt, die sie da hatten.
Sie waren mir immer noch zu leicht, also hab' ich immer 2 Stück zusammengeklebt.
Ich hatte noch einen Rest grottenschlechten Bastelfilz, der ist wirklich zu nix zu gebrauchen, miserable Qualität.
Darauf habe ich Wäscheband genäht und das Ganze dann mit dem Reißverschluss-Fuß möglichst eng um die Scheiben genäht.

Hat prima geklappt! Und die Säcke sind supergut zu verwenden.