Pattydoo: Mary, in schwarz

Ich habe den fast richtigen Stoff gefunden: eine dünne Viskose.

Also hab ich Mary nochmal genäht. Diesmal mit den weiten Ärmeln (war die richtige Entscheidung) und die deutlich länger als im Schnitt, weil ich kein Bündchen dranmache.
Dafür hab ich die Jacke insgesamt kürzer gemacht, alles auf eine Länge.
Auf den Fotos sieht man den Längenunterschied (wenn auch nicht viel sonst...):

Aber das endgültige Foto gibt es erst, wenn meine Nähmaschine aus der Werkstatt zurück ist.
Die sehr dünne Viskose mag keinen Rollsaum, sie kriegt stattdessen eine Zwillingsnaht.
Jetzt warte ich halt...

Oh. Maschine ist zurück - aber die dünne Viskose mag auch keine Zwillingsnaht. Also habe ich mit den klassischen elastischen Stichen der Nähmaschine getestet und Nr. 12 (der Wabenstich) war der beste. Aber Du liebe Güte - der frisst mehr Faden als die Overlock-Maschine und dauert Stunden! Ich glaube, es hat über 30 min gedauert, bis die ganze Jacke rundrum genäht war.

Dafür sieht die Jacke jetzt auch wirklich gut aus:

Die Waschanleitung: